• 180303
  • Home
  • 2-180303

25.11.2017 - Männliche B-Jugend gegen SV 63 Brandenburg-West 30:17 (12:12)

Nach dem Sieg gegen Neuruppin in der letzten Woche empfingen wir am Samstag um 15.00 Uhr in eigener Halle den SV 63 Brandenburg-West. Die Mannschaft war vollzählig, so dass der Trainer zahlreiche Optionen hatte. Nach fast 7 Minuten Spielzeit stand es 0:3. Noch kein einziges Tor für den LHC.

Im Angriff wurde zunächst zu hektisch gespielt, Bälle nicht richtig angenommen und viel zu viele einfach verworfen.
Auch in der Abwehr herrschte Unruhe. Die Jungs machten es den Brandenburgern zu leicht. Dementsprechend nahm die eigene Unsicherheit noch zu.
Was war los mit der Mannschaft? Warum spielten sie so nervös, hektisch und unkonzentriert?

Nach 7,5 Minuten dann endlich das erste Tor. Finden die Jungs jetzt in ihr Spiel?
1,5 Minuten später bei einem Spielstand von 1:5 nahm der Trainer eine Auszeit und formierte die Mannschaft neu.
Eine gute Entscheidung. 3 Tore in Folge für den LHC ließen alle wieder hoffen. Aber die Brandenburger waren während der gesamten 1. Halbzeit immer mit 1-2 Toren vorne.
In der letzten Sekunde der 1. Halbzeit dann endlich der Ausgleich zum 12:12 mit dem es in die Kabine ging.

In der 2. Hälfte wurde das Spiel dann komplett gedreht.
Die Jungs machten in 6 Minuten 7 Tore ohne ein Gegentor zu kassieren.
So macht Handball Spaß.

Nach 40 Minuten führten wir mit 24:15.
Die Abwehr stand, vorne konnte man sich durchsetzen. Für den Trainer die Gelegenheit durchzuwechseln, allen Spielern Spielanteile zu geben und einige Spieler für das kommende A-Jugend-Spiel zu schonen.
Nach 50 Minuten Spielzeit hieß es dann 30:17 für den LHC.

B.L.

Besucherstatistik

Heute66
Woche846
Monat2783
seit 9.10.20011388964

jNews Module




Empfange HTML?

Joomla Extensions powered by Joobi