• Home

16.02.2019 A-Jugend Brandenburgliga HV GW Werder - Ludwigsfelder HC

Nach dem überdeutlichen Sieg in der Hinrunde (54:19) zu Hause gegen unsere Lokalrivalen aus Werder war das Ziel für das Rückspiel auswärts klar. Es sollte wieder ein möglichst hoher Sieg her, unter Einbeziehung aller Mannschaftsteile. Dieser war auch wichtig, denn nach dem Rückzug der Mannschaft aus Falkensee vom Spielbetrieb am 27.01.2019 und der damit verbundenen Rücknahme aller Wertungen, rückten unsere Verfolger aus Bad Liebenwerda uns noch näher auf die Pelle. Die Jungteufel durften sich also keinen Fehler erlauben.

Glücklicherweise ruhten sich unsere Jungs nicht auf dem Hinspielergebnis aus, sondern übernahmen gleich von Beginn an die Kontrolle des Spiels. Nach 4 Spielminuten stand es 4:0 aus Sicht des LHC. Es dauerte noch weitere 3 Minuten bis der Gastgeber das erste Mal einnetzen konnte. Dann wieder ein 3:0 (7:1) Lauf unserer Jungs und so ging es anschließend immer weiter. Werder hatte mit seiner zum Teil sehr jungen Mannschaft einfach nicht die Mittel unseren Jungs etwas entgegen setzen zu können, gab sich jedoch zu keiner Zeit auf und rannte immer wieder an. Aufgrund unserer Überlegenheit begann der Trainer schon früh mit dem Durchwechseln der Spieler, was der eigenen Dominanz insgesamt nicht abträglich war. Trotzdem schlichen sich in den zweiten 15 Minuten der ersten Hälfte ein paar Schwächen insbesondere im Abschluss ein, die ein noch deutlicheres Ergebnis verhinderten. So ist das eben oft in Spielen, welche deutlich beherrscht werden, man wird nachlässig. Zur Halbzeit stand trotzdem ein amtliches 24:9 für den LHC auf der Anzeigetafel.

Vielleicht noch nicht wieder richtig fokussiert, begann der zweite Durchgang mit 2 Toren für die Hausherren (24:11), ehe unser Team wieder Fahrt aufnahm. Mit zum Teil sehr schönen Kontern, einer guten Abwehr und diszipliniertem Aufbauspiel dominierten dann die Jungteufel auch die zweite Halbzeit dieses Spiels und setzten sich immer weiter ab. Ein besonderes Highlight der Party sei hier noch erwähnt. Die Werderaner sind im Ballbesitz und versuchen zum Abschluss zu kommen, doch Luca im LHC-Kasten hält den Ball und wirft ihn in hohem Bogen über das gesamte Spielfeld in das gegnerische Tor, da der Torhüter der Gastgeber sich viel zu weit außerhalb vom Tor aufhielt und es auch nicht mehr schnell genug zurück schaffte. So konnte sich auch einer unserer Torhüter ebenfalls in die Scorerliste mit eintragen, wie auch fast alle anderen mitgereisten Feldspieler, was auch ein Beleg für einen guten Zusammenhalt des Teams ist. Am Ende steht es 46:19 für die A-Jugend des LHC.

Herzlichen Glückwunsch!!!!

Die Jungteufel verbleiben auf Platz 1 der Brandenburgliga und empfangen am 02.03.2019 um 10:00 Uhr den wohl gefährlichsten Verfolger der Liga aus Bad Liebenwerda in der Stadtsporthölle. Kommt vorbei und unterstützt unsere Jungs beim Projekt „Landesmeistermeisterschaft 2.0" in diesem wichtigen Spiel.

Das LHC-Team vom Spieltag:
Luca S., Leon W., Bastian L., Philipp W., Jared E., Nils K., Björn-Ole H., Jannik G., Oliver Th., Leon G., Noah S. sowie die Trainer Dirk L., Axel S.

M.K.