• Home

Bericht zum letzten Heimspiel des LHC 1 gegen den Grünheider SV

Mit einer starken Leistung hat sich die OSL Mannschaft des LHC von seinen Fans in der Heimhalle verabschiedet.

Vom Beginn des Spiels war klar wer heute in Ludwigsfelder Sporthalle das Heft in der Hand hatte. Gestützt auf den Torhüter Jan Vogt, der sich auch durch einen Kopftreffer nicht beirren ließ, agierte die Heimannschaft agressiv in der Deckung und ließ die Gäste aus Grünheide nicht zur Entfaltung kommen. Die Angriffsgestaltung bewirkte durch gezielte Einbeziehung der Außenspieler, die mit schnellem Einlaufen auch Torerfolge von den Halbpositionen erzielen konnten, eine Torgefährlichkeit, die die Mannschaft aus Grünheide nicht verhindern konnte. Der Ludwigsfelder Torhüter zeigte während der Spieldauer keine Einbrüche und sorgte mit teilweise akrobatischen Abwehraktionen für Stärkung seines homogen agierenden Teams. Das Spiel endete 29:21 und lässt die Fans auf ein optimales Spiel gegen den HSV Insel Usedom am kommenden Sonnabend hoffen. Zu dem letzten Saisonspiel machet sich eine größere Gruppe LHC Anhänger auf die Reise auf die nord-östliche Insel Deutschlands.

Bernd-Dieter Hennig