• Home

15.10.2017 - Ludwigsfelder HC II – HSV Wildau 1950 II

Zum vierten Spieltag für den LHC II trafen wir am Sonntagnachmittag in heimischer Halle auf die Gäste aus Wildau. Beide Mannschaften waren mit vollem Kader zum Derby angetreten.
Die ersten 25 Minuten (13:13) verliefen sehr ausgeglichen, keine der beiden Mannschaften konnte sich merklich absetzen. Die Abwehr unserer zweiten Männervertretung zeigte sich anfangs gut sortiert, hatte aber immer wieder Probleme mit individuellen Aktionen der Gäste. Der Angriff wurde gut organisiert und streckenweise mit hohem Tempo gespielt. Lediglich die Chancenverwertung war mangelhaft. Trotzdem gingen wir mit einer leichten Führung in die Halbzeit (16:13).


Es gab natürlich Gesprächsbedarf. Coach Machowetz machte deutlich, was zu tun ist: Tempo hochhalten, heute waren wir die konditionell stärkere Mannschaft. Außerdem: Konzentration im Abschluss und aus einer defensiven Verteidigung heraus lang blocken.
Man schaffte es, sich wie in den vergangenen Spielen gegen Grünheide und Westhavelland in der zweiten Halbzeit nochmal zu steigern. Mit einem 7:0 Lauf konnte sich die Mannschaft vom 16:13 auf ein 23:13 in der 40. Minute vorentscheidend absetzen. In dieser Phase stand die Abwehr im Zusammenspiel mit dem gut aufgelegten Torwart Simon Kirchhoff überragend. In den folgenden 10 Minuten der zweiten Halbzeit ließ man lediglich zwei gegnerische Tore zu. Besonders deutlich wurde diesmal die mannschaftliche Geschlossenheit, denn alle Spieler bekamen ausreichende Einsatzzeiten, und es wurden über alle Positionen Tore geworfen. Am Ende lieferte der LHC II mit einem Endstand von 34:20 eine sehr überzeugende Vorstellung - vierter Sieg im vierten Spiel.
Diese Woche Samstag (21.10.17) geht es zum Auswärtsspiel nach Werneuchen. Anwurf ist 17:30 Uhr. Das nächste Heimspiel findet am 11.11.17 um 18:30 Uhr in der Stadtsporthalle statt. Gegner ist dann der SV Motor Babelsberg.