• Home

21.10.17 - Männer Landesliga Mitte SG Rot-Weiß Werneuchen – Ludwigsfelde HC II

Vierter Spieltag des LHC II. Mit dem Rückenwind aus 4 Siegen in Folge fuhren wir nach Werneuchen. Mit vollem Kader und gut gelaunt gingen wir in das Spiel. Leider verschliefen wir die Anfangsphase. Die Abwehr stand heute nicht, wie zuletzt gesehen, und die Summe der technischen Fehler ließ uns nicht ins Spiel kommen. Im Angriff verließ man sich zu sehr auf Einzelaktionen und unnötige Würfe. Die Heimmannschaft agierte geordneter und mit erkennbar stärkerem Willen. Mit einem leichten Vorteil für die Heimmannschaft wurden beim Halbzeitstand von 16:12 die Seiten gewechselt. Coach Machowetz betonte in der Halbzeit, dass

man das Spiel noch nicht verloren habe. Etwas mehr Konzentration und Aggressivität sollten zum Erfolg führen.

Leider konnte die Mannschaft die Ansage nicht umsetzen. Das Gegenteilige passierte, der LHC II ist sogar noch weiter zurückgefallen (18:12, 38 Minute). Jetzt spielte man überhastet und versuchte zu schnell abzuschließen. Zum Ende der zweiten Halbzeit kam endlich etwas mehr Ordnung ins Spiel, und man konnte aufschließen. Auf Grund der besseren Kondition verkürzten wir zu einem 24:22 (50. Minute). Am Ende hat es leider nicht gereicht. Wir unterlagen in Werneuchen mit 27:23.

Coach Machowetz zeigte sich realistisch. Man habe auswärts gegen einen sehr guten Gegner gespielt. Als Aufsteiger sei es nicht zu erwarten gewesen, dass unsere Siegesserie endlos sei.  Am Ende war die Stimmung etwas gedrückt. Die Mannschaft zeigte aber Moral und verließ die Halle trotzdem erhobenen Hauptes.

Die nächsten Spiele werden zeigen, wie stark die Mannschaft in der Liga ist. Als erstes geht es am 4.11.17 um 14.00 Uhr zum nächsten Auswärtsspiel nach Rangsdorf, bevor am 11.11.17 um 18:30 Uhr der SV Motor Babelsberg zu Gast in der Stadtsporthalle sein wird.